Babyausstattung

 (70 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (70 Artikel)

Babyausstattung: So kommt Ihr Schatz wohlbehalten an

Was gibt es Schöneres, als vor der Geburt die Babyausstattung zusammenzustellen? Ob Textilien, Wiegen oder Spielzeug: Entdecken Sie die wundervolle Welt rund um Baby & Kind.

Mit dem Kauf der Babyausstattung können Sie nicht früh genug beginnen. Experten raten, die Babyerstausstattung spätestens fünf Wochen vor der Geburt komplett im Haus zu haben. Sie wissen nämlich nicht, ob sich Ihr Nachwuchs genau an den Zeitplan hält. Die Aufstellung der Dinge, die Sie für Ihr Kind brauchen, ist lang. Deshalb empfiehlt sich Organisation: Stellen Sie Ihre persönliche Liste zusammen und konzentrieren Sie sich zunächst auf Baby-Zubehör, das Sie in den ersten Wochen nach der Geburt unbedingt brauchen. Bei allen Produkten im Bereich Baby & Kind steht Sicherheit an erster Stelle.

Die Babyerstausstattung für die ersten Wochen

Für Babys brauchen Sie zunächst eine Grundausstattung in folgenden Bereichen:

•    Kleidung

•    Wickeln

•    Pflege

•    Schlafen

•    Spielzeug

Bei Kleidung gilt die Regel: Je mehr, desto besser. Sechs bis acht Bodys mit Flügelärmeln sind die Basis. Welche Sockerl, Hauben, Pyjamas und Overalls Sie wählen, hängt von der Jahreszeit ab. Wichtig ist, dass sich die Kleidung für Ihr Baby einfach an- und ausziehen lässt. Druckknöpfe und Reißverschlüsse lassen sich bewältigen, selbst wenn Ihr Kind strampelt.

Gut ausgerüstet ist halb gewickelt

Wickeln nimmt in den ersten Wochen nach der Geburt eine zentrale Stellung ein. Sie brauchen eine sichere Wickelkommode, deren Höhe auf Ihre Körpergröße abgestimmt ist. Eine flauschige, rutschfeste Wickelauflage sowie eine Wickeltasche für unterwegs sind unverzichtbar. Für die Pflege Ihres Babys brauchen Sie babygerechte Produkte, am besten mit natürlichen Inhaltsstoffen. Neben Babybadewannen leisten Ihnen Kapuzenhandtücher gute Dienste. Stillzubehör, beispielsweise ein Stillkissen, sowie Fläschchen & Sauger runden die Grundausstattung ab.

Nach der Wiege ein Gitterbett

In den ersten Wochen schläft Ihr Baby in einer Wiege oder einem Stubenwagen besser, weil es sich in diesen kleinen Betten geborgen fühlt. Spätestens mit sechs Monaten brauchen Sie jedoch ein Gitterbett. Experten empfehlen Babyschlafsäcke, um Erstickungsgefahr zu vermeiden. Beißringe helfen, wenn Ihr Baby zu zahnen beginnt. Babygeschirr ist unentbehrlich, wenn Ihr Kind anfängt, festere Nahrung zu essen.