Krabbeldecken

 (6 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (6 Artikel)

Krabbeldecken: kuschelige Begleiter für Ihr Baby

Ihr Nachwuchs hat das Licht der Welt erblickt? Wenn Ihr Baby wächst und gedeiht, brauchen Sie Krabbeldecken für die ersten Krabbelversuche und sicheres Spielen. Erfahren Sie hier, wie Sie die richtigen Babytextilien für Ihr Kind wählen.

Wenn Kleinkinder noch nicht laufen können, brauchen sie Unterhaltung. Eine Krabbeldecke bietet Ihrem Nachwuchs einen flauschigen Beobachtungsposten. Deshalb ergänzen Krabbeldecken die Babyausstattung bereits kurz nach der Geburt Ihres Kindes. Bis zum Alter von rund sechs Monaten liegen Babys auf dem Bauch oder dem Rücken und verfolgen ihre Umwelt. Anschließend beginnen sie zu krabbeln. Bis die Kleinen sicher gehen können, brauchen Sie eine gut gepolsterte Krabbeldecke.

Spielbogen hält Babys bei Laune

Sie erhalten Krabbeldecken heute in zwei Versionen: mit und ohne Spielbogen. Ein fest verankerter Spielbogen verleiht Krabbeldecken Stabilität und hält liegende Babys bei Laune. Farbenfrohe Spielzeuge leiten und schulen das Auge. Wie bei allen Accessoires für Baby & Kind steht die Sicherheit bei der Auswahl von Krabbeldecken an erster Stelle.

Folgende Kriterien spielen bei der Auswahl von Krabbeldecken eine wichtige Rolle:

•    Frei von Schadstoffen

•    Größe

•    Rutschfestigkeit

•    Waschbar

Frei von Schadstoffen: Ein Baby sollte bedenkenlos nackt auf einer Krabbeldecke liegen können. Es muss auch möglich sein, einen Zipfel in den Mund zu stecken und darauf herumzukauen. Spezielle Prüfsiegel wie das GS-Prüfzeichen (geprüfte Sicherheit) garantieren, dass in einer Krabbeldecke nur gesundheitlich unbedenkliche Materialien verarbeitet wurden. Spielzeug am Spielbogen sollte fest verankert sein, damit es sich beim Spielen nicht löst.

Größe: Eine Krabbeldecke sollte genügend Platz für das Kind und einen Erwachsenen bieten. Die Mindestgröße für eine Krabbeldecke beträgt rund 100 cm x 100 cm. Krabbeldecken für unterwegs können kleiner ausfallen.

Rutschfest und pflegeleicht – unverzichtbar für Krabbeldecken

Rutschfestigkeit: Manche Krabbeldecken besitzen Gumminoppen. Diese Noppen gewährleisten Rutschfestigkeit auf glatten Bodenbelägen wie Parkett, Laminat oder Fliesen. Mit einer rutschfesten Teppichunterlage sichern Sie Ihre Krabbeldecke, falls sie keine Gumminoppen hat.

Waschbar: Alle Babytextilien und Accessoires für Baby & Kind sollten waschbar sein. Nur regelmäßiges Reinigen in der Waschmaschine garantiert, dass Ihr Baby auf einer hygienisch einwandfreien Unterlage krabbelt. Deshalb empfiehlt es sich, mehr als eine Krabbeldecke zu besitzen, die Sie abwechselnd benutzen.