Nestchen

 (6 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (6 Artikel)

Der Rahmen für süße Baby-Träume: das Nestchen

Wie niedlich es schläft und wie winzig es aussieht, in dem noch viel zu großen Bettchen: In den ersten Lebenswochen fühlt Ihr Baby sich besonders wohl, wenn es auch im Schlaf die Sicherheit einer schützenden Begrenzung erfährt. Kuschelig und geborgen soll es sein. Dazu können Sie mit einem wichtigen Accessoire beitragen: Ein Nestchen gehört zu den Babytextilien, die Sie bei der Zusammenstellung der Erstausstattung berücksichtigen sollten.

Wohltuende Begrenzung im Baby-Nestchen

Das zentrale Kinder- & Jugendzimmermöbel für ein Baby ist das Bett. Doch damit ist es nicht getan: Gitterbett, Wiege oder Stubenwagen sollte mit einem Nestchen ausgestattet sein. Ein Nestchen ist eine weich gepolsterte Bettumrandung, die den Säugling vor allem in den ersten Wochen und Monaten vor Zugluft schützt. Zugleich schafft es eine schützende Barriere zwischen dem kleinen Körper und den harten Bettbegrenzungen. Lebhaften Babys dient das Nestchen als zusätzlicher Kopfschutz, damit ein unruhiger Schlaf nicht unsanft unterbrochen wird. Durch den schützenden Rand fühlt Ihr Baby sich an den Mutterleib erinnert und kann sich besonders gut entspannen. Darüber hinaus sind viele Nestchen auch als Krabbelunterlage geeignet.

Nestchen – Babytextilien mit Schutzfunktion

Das Nestchen macht das Babybett für Ihren kleinen Schatz zu einem Ort der Geborgenheit. Sie können es ganz einfach anbringen und bei Bedarf reinigen. Achten Sie bei der Auswahl auf das passende Material, eine unkomplizierte Handhabung und Zusatzfunktionen, die das Accessoire Ihnen bietet. Ein Nestchen bietet viele Vorteile:

•    schützt vor Zugluft und dient als zusätzliche Polsterung

•    schafft Geborgenheit und Komfort

•    ist variabel anzubringen

•    verbessert den Schlaf des Babys

Ein Nestchen bestehen in der Regel aus einem textilen, leicht zu waschenden Überzug und einer weichen Schaumstoff- oder Baumwollfüllung. Sie machen es mit Klettverschlüssen oder Bändern am Bettgitter fest. Achten Sie bei der Anbringung darauf, dass die Befestigung sicher hält. Ein Nestchen im Baby-Bett ist sicherer als eine Polsterung aus einzelnen Kissen: Es kann nicht verrutschen und das Baby dabei in Gefahr bringen. Übrigens: Sobald Ihr Kind sich aus eigener Kraft im Bett aufsetzen kann, ist die Nestchen-Phase vorüber. Entfernen Sie dann einfach die Bettumrandung.

Nestchen-Modelle in großer Vielfalt

Nestchen sind in vielen verschiedenen Modellen erhältlich. Es gibt sie als variable, mit Bändchen am Bettchengitter zu befestigende Varianten oder als schützendes Körbchen für Baby & Kind. So finden Sie mit Sicherheit ein Modell, das mit den Kinder- und Jugendzimmermöbeln harmoniert. Auch in Bezug auf Farbgestaltung und niedlichen Motiven und Mustern ist für Abwechslung gesorgt. So wird ein Nestchen nicht nur dem Schutzbedürfnis Ihres Babys gerecht, sondern bietet mit bezaubernder Optik auch etwas für neugierige Äuglein.