Laufräder

 (1 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (1 Artikel)

Laufräder – von Anfang an mobil

Laufräder gehören zu den Erfindungen für Baby & Kind, die das Leben von Kleinkindern revolutioniert haben. Laufrad zu fahren ist spielend einfach und macht Kinder schon im Kleinkindalter sehr mobil.

Was ist ein Laufrad?

Laufräder sind Fahrräder ohne Pedale. Die Kinder kommen durch das Abstoßen bzw. Wegstoßen mit den Füßen vom Boden vorwärts. Neben dem Roller ist das Laufrad das erste Einspurfahrzeug von Kindern, denn vorher bewegen sie sich meist auf Kinderspielzeug wie Rutschautos oder Kinderfahrzeugen wie Dreirädern fort.

Durch das Laufrad trainieren Kinder Koordination und Gleichgewicht. Außerdem bekommen sie ein Gefühl für Geschwindigkeit und lernen abzubremsen, wenn auch mit den Füßen.

Ab welchem Alter darf mein Kind Laufrad fahren?

Jedes Kind ist unterschiedlich, was die motorische Entwicklung angeht. So ist es schwer zu sagen, ab wann Kinder in der Lage sind, Laufrad zu fahren. Die Hersteller geben als Richtwert oft 2 bis 2 ½ Jahre an. Am besten probieren Sie es einfach aus. Sie werden schnell merken, ob Ihr Kind sich überfordert fühlt oder Ihnen direkt begeistert davonflitzt. Wichtig ist, dass Kinder auf dem Laufrad einen Fahrradhelm tragen, damit der Kopf bei Stürzen geschützt ist.

Was muss ich beim Kauf eines Laufrads beachten?

•    Laufräder sollten einen tiefen Einstieg aufweisen, damit Kinder sich leicht über den Sattel schwingen können.

•    Ein in der Höhe verstellbarer Lenker und Sattel sorgen dafür, dass das Laufrad mit Ihrem Kind mitwächst.

•    Für den Anfang sind Laufräder ohne Bremsen empfehlenswert, da die gleichzeitige Koordination von Lenken, Abstoßen und Bremsen die Kleinen am Anfang überfordert.

•    Der Sattel sollte so eingestellt sein, dass Ihr Sprössling die Füße gut auf dem Boden abstellen kann und die Beine dabei sogar etwas eingeknickt sind. Denn schließlich muss er sich sicher abstoßen können, um sich vorwärts zu bewegen.

•    Der Lenker hingegen hat dann die richtige Höhe, wenn das aufrecht auf dem Sattel sitzende Kind ihn problemlos erreichen kann.

Wählen Sie für Ihren Nachwuchs nur das Beste und entscheiden Sie sich für hochwertige Laufräder renommierter Marken. Denn besonders wichtig ist es, dass das Laufrad ebenso wie andere Kinderfahrzeuge oder Kinder- und Jugendzimmermöbel hohe Anforderungen an Qualität und Sicherheit erfüllt.