Sonnenschutz

 (33 Artikel)

Gut geschützt ist halb gewonnen

Der Sonnenschutz im Garten, auf dem Balkon oder auf der Terrasse ist längst fester Bestandteil der Hausplanung geworden. Hier gibt es viele moderne Wege, sein Ziel zu erreichen. Doch ausreichender Sonnenschutz lässt sich auch auf klassische Weise erreichen – und das zu einem günstigen Preis!

Heute gibt es viele verschiedene Arten von Sonnenschutz. Doch der Klassiker bleiben Sonnenschirme in allen Variationen. Sie lassen sich überall aufstellen, ganz nach Bedarf einsetzen und sind absolut pflegeleicht. Letztlich können auf diese Weise günstig für Beschattung auf Balkon und Terrasse sorgen.

Sortieren nach:
Alle Produkte (33 Artikel)
-70 %
Sunray Pendelschirm 250x250 cm Jardini 23895818 leiner.at
Sunray Pendelschirm
379,00 €*** 113,00 €  
-70 %
Sunset Sonnenschirm 250x200 cm Jardini 23895769 leiner.at
Sunset Sonnenschirm
229,00 €*** 68,00 €  
-70 %
Sunray Pendelschirm 250x250 cm Jardini 23895826 leiner.at
Sunray Pendelschirm
379,00 €*** 113,00 €  
Active Sonnenschirm D200 cm 24232712 leiner.at
Active Sonnenschirm
59,99 €*** 39,99 €  
-70 %
Schirmsockel B50xH10xT50 cm Jardini 23896254 leiner.at
Schirmsockel
279,00 €*** 83,00 €  
-70 %
Schirmsockel B38xH7xT38 cm Jardini 23896270 leiner.at
Schirmsockel
89,99 €*** 27,00 €  
-70 %
Beach Sonnenschirm D180 cm Jardini 23895850 leiner.at
Beach Sonnenschirm
26,99 €*** 8,00 €  
-70 %
Schirmsockel B45xH8xT45 cm Jardini 23896262 leiner.at
Schirmsockel
149,00 €*** 44,00 €  
-71 %
Schirmsockel Balkon B45xH10xT22 cm Jardini 23896311 leiner.at
Schirmsockel Balkon
129,00 €*** 38,00 €  

Die Sonne unbeschwert genießen

Sonnenschein ist etwas Schönes. Und das freut auch den Körper. Mit Hilfe von Sonnenstrahlen bildet der menschliche Organismus in der Haut das lebenswichtige Vitamin D. Zu viel Sonne kann jedoch auch schnell zu Verbrennungen führen. Das wissen wir alle aus leidvoller Erfahrung. Damit eine übermäßige UV-Bestrahlung nicht zu gesundheitlichen Schäden führt, sollten Sie im Sommer für einen ausreichenden Sonnenschutz sorgen. Nicht nur die Haut, auch Augen und Kreislauf können regelmäßig eine Abkühlung im Schatten vertragen.

Zugegeben, ein wolkenfreier Himmel und strahlender Sonnenschein wecken die Lebensgeister. Wie gut Sie die Sonnenbestrahlung vertragen, hängt aber wesentlich von Ihrem Hauttyp ab. Kleinkinder und Senioren haben generell eine dünnere und damit empfindlichere Haut. Doch selbst Menschen mit dunklem Hauttyp müssen aufpassen. Wer den Sommer draußen ganz unbeschwert genießen möchte, sollte auch im eigenen Garten auf eine angemessene Beschattung achten.

Den richtigen Sonnenschutz finden

Eine Beschattung der Terrasse folgt anderen Voraussetzungen als der Sonnenschutz für den Balkon. Bei der Auswahl eines geeigneten Sonnenschutzes im Außenbereich lassen sich dennoch einige allgemeine Kriterien aufstellen:

  • Der Schattenspender muss schädliche UV-Strahlung wirksam abhalten.
  • Das Material muss Wind und Regen standhalten.
  • Form und Farbe des gewählten Systems sollten zum Gebäude passen.

Ein effektiver Sonnenschutz soll in erster Linie das Gesundheitsrisiko bei starker UV-Einstrahlung verringern. Die Auswahl des konkreten Systems folgt dabei den räumlichen Gegebenheiten. Doch auch Ihre Ansprüche und Ihr persönlicher Geschmack müssen eine Rolle spielen. Wichtig ist letzten Endes aber, dass Sie ausreichend vor schädlicher Bestrahlung geschützt sind.

Im Außenbereich gibt es mehrere Möglichkeiten, einen ausreichenden Sonnenschutz zu erreichen:

  • Sonnenschirm: Der Klassiker in Sachen Sonnenschutz. Sonnenschirme sind flexibel, was den Standort anbelangt, und in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Auch für den kleinen Balkon geeignet!
  • Sonnensegel: Die Segel werden mit Haken an der Fassade befestigt und können auf der Terrasse oder im Garten auch größere Fläche beschatten.
  • Markise: Markisen werden fix an der Hauswand montiert. Modelle mit elektrischem Motor ziehen das Tuch bei Wind und Regen automatisch ein.
  • Terrassendach: Ebenfalls ein Klassiker. Terrassenüberdachungen bestehen aus Aluminium, Holz oder Glas und sind meist starr verbaut.
  • Pergola: Heute versteht man unter einer Pergola häufig ein Holzgerüst mit einem Dach aus Efeu oder Weinreben. Es gibt aber viele Spielarten.

Was man zur Beschattung noch wissen sollte

Den UV-Schutzfaktor für Textilien wie Markisen, Sonnenschirme und Sonnensegel ermitteln Experten u.a. nach der maßgebenden Norm „UV-Standard 801”, durch Messungen an gedehntem, nassem Material mit mechanischer Abnutzung.

Bei einem klassischen Sonnenschirm müssen das aufklappbare Tuch sowie der Ständer stabil genug sein, um Windstößen und starkem Regen zu widerstehen. Die Basis wird daher oft mit Sand oder Wasser beschwert

Geschickt platzierte Markisen, Vordächer und Sonnensegel können auch im Wohnraum zu kühleren Innentemperaturen beitragen, indem sie große Fensterfronten beschatten. Sie haben gegenüber innen angebrachten Rollos, Vorhängen oder Jalousien den Vorteil, dass sie die Sonnenstrahlen schon vor der Fensterverglasung abfangen, ohne dass der Raum komplett verdunkelt werden muss.

Die Terrassenbeschattung, die Beschattung des Balkons, aber auch Schattenzonen im Garten oder vor dem Haus machen immer individuelle Antworten erforderlich, die teils zeitaufwendig geplant werden müssen. Als Übergangslösung bietet es sich immer an, einen großen Sonnenschirm einzusetzen. Denn ein guter Sonnenschutz ist von der ersten Minute an wichtig!