Die Oase der Ruhe – das Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist wie kein anderer Raum der Wohnung unser eigener Ort der Ruhe.
Hier sind wir ungestört, um zu relaxen, abzuschalten, ganz wir selbst zu sein.
Zahlreiche Tipps und Tricks rund um die Gestaltung des Schlafzimmers finden Sie in diesem Ratgeber.

Platz machen

Wer hat schon gerne Chaos vor Augen? Mit praktischen Lösungen für Stauraum, Schrankräume und Kästen gelingt es, dieses in den Griff zu bekommen. Praktische Ordnungssysteme sind im Schlafzimmer gefragt, mit denen man sein Hab und Gut ganz einfach verstauen kann, sodass es im Zimmer nicht im Weg ist. Der Traum jeder Frau ist es, wenn ausreichend Platz für einen Schrankraum vorhanden ist. Dieser wird am besten von vornherein eingeplant.

Ist das nicht möglich, weil die Wohnung oder das Haus fix fertig übernommen werden, dann ist eventuell das Abtrennen eines Zimmerteils – durch eine eingezogene Wand oder in den Raum gestellte Kästen – eine Option, aber es gibt auch viele tolle Lösungen mit Kleiderkästen. Ein begehbares Ankleidezimmer für die eigenen Siebensachen, das ist die perfekte Lösung für Ordnungsfans. Vor allem, wenn er raumfüllend mit großen Schränken bestückt wird.

Geräumige Kästen sind aber auch dann die Lösung, wenn kein eigener Schrankraum möglich ist. Am besten eine Zimmerwand damit verbauen, so nützt man den vorhandenen Platz optimal aus. Planen Sie den Kasten in jedem Fall entsprechend Ihren Kleidungsstücken. Messen Sie die Längen und Flächen ruhig anhand der alten Kastenlösung aus und gehen Sie dementsprechend an die Planung heran. Eine weitere Möglichkeit um Platz zu sparen bieten Eckkleiderschränke. Es gibt auch die praktische Schranklösungen für Dachschrägen, damit Sie den Raum optimal nutzen können. 

Egal ob Sie einen Schrankraum planen, einen Schrank in einer Dachschräge oder einen Eckkleiderschrank - Leiner bietet Ihnen hier immer die ideale Lösung.

Entdecken Sie hier unser Online-Sortiment an Kleiderschränken >

Unsere Wohnberater und Wohnberaterinnen helfen Ihnen gerne, Ihr Schlafzimmer perfekt einzurichten!

Herzstück des Schlafzimmers - Das Bett

Das Wichtigste ist, das Schlafzimmer auf die eigenen Wünsche abzustimmen. Denn Individualität ist hier besonders gefragt. Vor allem was das Bett betrifft, sollte man auf Gewohnheiten Rücksicht nehmen. Entscheidet man sich für eine verstellbare Version, ist das besonders einfach.

Etwa beim Lesen im Bett oder im Krankheitsfall wird die Liegefläche zur Rückenlehne, sei es durch händische oder elektrische Einstellung. Auch der Fußteil kann bei manchen Modellen angehoben werden, sodass die Beine etwas höher liegen. Hauptsache, es ist bequem. Die beste Einstellung findet man meist einfach durch Ausprobieren.

Polsterbett

Polsterbetten sind nicht nur echte Hingucker sondern bringen Ihnen auch einen hohen Schlafkomfort.
Durch den gepolsterten Kopfteil und Bettrahmen verleihen sie jedem Schlafzimmer ein besonders wohnliches Flair. 

Holzbett

Wünschen Sie sich ein natürliches Schlafzimmer mit viel Holz? Dann sind Betten aus Holz oder mit hochwertigem Dekors genau richtig!
Besonders toll im Schlafzimmer sind Zirbenbetten - die Zirbe senkt nachweislich den Herzschlag & sorgt so für optimale Entspannung.

Boxspringbett

Zur Zeit sind Boxspringbetten im Trend: Mit ihnen bringt man luxuriösen Hotelflair in die eigenen vier Wände.
Die ebene Auflagefläche bringt besonderen Schlafkomfort und lässt Sie wie auf Wolken liegen.

Die optimale Matratze

Die richtige Matratze ist das A und O für guten Schlaf. Aber wie wählt man sie aus? Wir haben einige hilfreiche Tipps & wertvolle Informationen für Sie! Heutzutage gibt es schon eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Matratzen – da kann die Auswahl wirklich schwerfallen. Dabei sind zunächst einmal wie bei allen Entscheidungen persönliche Vorlieben wesentlich.

Bevorzugt man Natur pur oder mag man es lieber klassisch? Ist einem eine besonders lange Lebensdauer wichtig oder neigt man zu kleinem Preis und raschem Wechsel? Zielt man vor allem auf Ergonomie ab oder auf Entspannung? Schläft man lieber auf dem Rücken, der Seite oder auf dem Bauch? Soll die Matratze bevorzugt fest, hart, weich sein?

Darum gilt es die Matratze genau auf die individuellen Anforderungen abzustimmen. In jedem Fall aber gilt: Die Matratze soll die Wirbelsäule nachts optimal unterstützen.

Der Klassiker ist die Federkern-Matratze, die mit Stahlfedern für eine sehr gute Unterstützung der Wirbelsäule sorgt und dabei langlebig und bestens durchlüftet ist. Die Luxus-Version ist die Taschenfederkern-Matratze: Die Federn sind bei dieser in eigene Taschen gehüllt, was punktelastische Anpassung, hohe Federkraft, geringe Deformierung und Langlebigkeit, sowie ebenfalls gute Durchlüftung ermöglicht. Mit ihrem Preis-Leistungsverhältnis punkten Komfort- und Kaltschaum-Matratzen. Sie sind offenporiger als herkömmlicher Schaumstoff und erzielen so einen guten Luft- und Wärmeaustausch. Visco- bzw. Thermoschaum nimmt bei Erwärmung die Körperkonturen an, was die besondere anatomische Anpassung erreicht.

Unsere Leiner Wohnberater und Wohnberaterinnen helfen Ihnen vor Ort in unseren Filialen gerne, die perfekte Matratze und den idealen Lattenrost für Sie zu finden. 

Entdecken Sie hier unser Online-Sortiment an Matratzen & Lattenroste >

Bettgefährten - Kissen, Bettwäsche & co.

Farben und Materialien, die Ihr Schlafzimmer zum Ruhepol in der Wohnung machen – so fällt das Abschalten und Zur-Ruhe-Kommen leicht. Natürliche, atmungsaktive Materialien im Bett machen sich bezahlt: Wir verlieren jede Nacht etwa 0,5 Liter Wasser. Darum ist es wichtig, durch angenehme Bettwäsche für ein trockenes und warmes Klima im Bett zu sorgen. Denn dann fällt das Abschalten nicht schwer! Mit weichen Materialien wie Leder oder Stoff wird unser Bett zur Kuschel-Oase für angenehme Stunden. Kissen, Decken, Plaids lassen sich ganz nach Bedarf anordnen – für optimale Bequemlichkeit.

Wer im Schlafzimmer so richtig zur Ruhe kommen möchte, kann mit der Gestaltung des Raumes dazu beitragen. Zarte Farben wählen, Beige-, Grau-, Brauntöne. Auch Grün oder Dunkelblau zählen auf der Skala zu den beruhigenden Nuancen. Diese Farben können auch bestens miteinander kombiniert werden. Wände, Accessoires und das Bett selbst werden so aufeinander abgestimmt. Eine ganz einfache Möglichkeit, immer wieder für ein anderes Wohngefühl zu sorgen ist die Bettwäsche in unterschiedlichen Looks zu wählen.

"Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung." Heinrich Heine