Kuschelige Winterzeit

    Im Winter werden unsere vier Wände zum Rückzugsort vor Kälte, Nässe und Nebel. Gemütlich am Sofa sitzend oder zwischen Polster und Decke ins Bett gekuschelt lassen sich graue Wintertage gut aushalten. Wir haben ein paar Tipps gesammelt, wie Sie Ihr Zuhause besonders in der kalten Jahreszeit zum kuscheligen Wohlfühlort machen!

    Wohntipps im Winter

    Viel Licht: Im Winter sind die Tage kürzer und wir bekommen weniger Sonnenlicht ab. Das kann sich auf unser Gemüt schlagen. Sorgen Sie für möglichst viel natürliches Licht durch helle Vorhänge. Sobald es draußen dunkel ist, kommen Bodenleuchten oder Tischleuchten zum Einsatz - durch die zusätzlichen Lichtquellen schaffen Sie eine heimelige Atmosphäre im Raum.

    Kuscheliges: Decken, Pölster und Teppiche empfinden wir als weich und angenehm - genau das richtige für raues Winterwetter! Statten  Sie Ihr Sofa oder den Fauteuil in der Leseecke mit zusätzlichen Kuschel-Accessoires aus und genießen Sie gemütliche Stunden. Unser Tipp: Felle eignen sich hervorragend, um idyllisches Berghütten-Feeling nach Hause zu holen!

      Grünzeug: Pflanzen stehen für Leben. Auch wenn draußen alles kalt und abgestorben ist, muss das nicht für unsere vier Wände gelten! Grünpflanzen wirken beruhigend und simulieren den Frühling. Das hellt unser Gemüt auf und lässt uns graue Tage besser aushalten.