Back to school

 (0 Artikel)

Back to School: So wird das Kinderzimmer fit für die Schule!

Das neue Schuljahr steht vor der Tür. Höchste Zeit, die Einrichtung im Kinderzimmer an die neuen Herausforderungen anzupassen. Bei uns finden Sie die besten Tipps für Schreibtische, Sessel, Beleuchtung und Co.!
 

5 Tipps für den Kinderschreibtisch

Was macht einen guten Schreibtisch aus? Auf welche Materialien und Funktionen sollten Sie beim Kauf achten? Mit diesen Tipps treffen Sie die richtige Wahl.


Schreibtisch-Tipps >
 

Der beste Schreibtischsessel für Ihr Kind

Lernen soll Spaß machen – auch, wenn man länger über den Hausübungen sitzt. Das gilt es bei der Wahl des Schreibtischstuhls für Kinder zu bedenken.


Checkliste für Schreibtischsessel >

Kinderzimmermöbel zum Schulstart

Welche Möbel braucht Ihr Kind, um für das neue Schuljahr gerüstet zu sein? Unsere Fragen und Antworten bringen Klarheit – und Ihrem Kind das optimale Lernumfeld.


Kinderzimmer-Check >

Das perfekte Licht fürs Kinderzimmer


Lernplatz, Spielzone oder Schlafecke: Jeder Bereich im Raum stellt andere Anforderungen. Hier finden Sie allerlei praktische Anregungen zur Lichtplanung.


Richtige Beleuchtung >

Praktische Einrichtungstipps fürs Kinderzimmer

  • Plan erstellen: Machen Sie einen Raumplan und zeichnen Sie die Möbel ein. Gerade bei kleinen Kinderzimmern muss der Platz optimal genutzt werden.

  • Langlebig einrichten: Je neutraler und zeitloser die gewählten Möbel sind, umso länger können diese Ihr Kind begleiten.

  • Möbel zum Verstellen: Höhenverstellbare Kinderschreibtische und Schreibtischsessel wachsen mit dem Schulkind mit und fördern eine gesunde Haltung.

  • Mit Möbelserien sparen: Einrichtungsserien lassen sich durch zusätzliche Möbel erweitern und mit den alten Teilen kombinieren.

  • Bereiche gestalten: Ein gutes Kinderzimmer umfasst mehrere Bereiche – zum Beispiel einen Lernplatz, eine Spielzone und das Bett zum Schlafen.

  • Freiraum lassen: Wichtig ist, nicht alles vollzustellen. Kinder brauchen in „ihrem“ Zimmer auch Platz zum Spielen und Austoben.

  • Ordnung bewahren: Um aufzuräumen, braucht es passende Helfer – zum Beispiel Aufbewahrungsboxen, Holztruhen, Kisten oder Rollcontainer. 

  • Farben nutzen: Bringen Sie Farbe ins Kinderzimmer. Am besten eignen sich weiche Pastelltöne – zu intensive Farben können aufdringlich wirken.

  • Textilien verwenden: Teppiche und Vorhänge, Polster sowie Decken schaffen eine heimelige Atmosphäre. Hier gibt es eine große Auswahl an Kinderstoffen und -motiven.

  •  Flexibel dekorieren: Die Vorlieben von Kindern können sich rasch ändern. Setzen Sie auf variable Deko-Elemente wie Poster, Wandtattoos, Magnettafeln und Memoboards.