Schuhregale

 (1 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (1 Artikel)

Schuhregale: Ordnung und Übersicht für viele Paar Schuhe

Ein Schuhregal wirkt ordentlich, hält die Schuhe griffbereit zur Verfügung und sorgt zudem für angemessene Auslüftung der Schuhe nach dem Tragen. Platz zum Aufstellen eines Regals für Schuhe und vielleicht sogar weitere Utensilien des täglichen Gebrauchs findet sich nahezu immer im Wohnbereich.

Ihre Schuhe griffbereit im Schuhregal platziert

Nicht nur in vielköpfigen Haushalten empfiehlt es sich, die Schuh- oder Stiefelpaare, die in einer wärmeren oder kälteren Jahreszeit jeweils häufiger oder täglich getragen werden, in einem offenen Regal zu platzieren. Die Schuhe können so nach dem Tragen gut auslüften und trocknen, was wiederum Schimmelbildung vorbeugt. Selbst für kleine Ecken und Nischen lässt sich eine passende Lösung finden. Wenn Sie eine größere Stellfläche zur Verfügung haben, erweisen sich hohe Regale mit viel Aufnahmekapazität als vorteilhaft. So ist es komfortabel, zur Oberbekleidung gleich die passenden Schuhe griffbereit zu haben. Oder bevorzugen Sie eher niedrige Varianten mit geraden Stellböden und einer Sitzbank, auf der Sie beim Anziehen der Schuhe Platz nehmen können?

Schuhe schonend sortieren statt stapeln

Die Oberflächen von Leder- und insbesondere Lackschuhen sind recht empfindlich. Diese Modelle vertragen es nicht gut, wenn sie übereinandergestapelt werden. Somit tragen Schuhregale dazu bei, dass Sie gerade die edleren Exemplare Ihrer Kollektion angemessen schonend deponieren können. In Familien mit kleineren oder größeren Kindern können neben Spielzeug auf dem Boden im Wohnbereich auch herumliegende Schuhe leicht zu Stolperfallen werden. Wie wäre es mit einem eigenen Schuhregal für die Kleinen, das neben Turnschuhen und Inline-Skates auch Platz für andere Utensilien bietet?

Schuhregale aus Holz oder Metall?

Holz ist ein natürliches Material, das mit der Zeit charakteristische Gebrauchsspuren aufweist. Speziell bei Schuhregalen ist zu beachten, dass die Feuchtigkeit von abgestellten Schuhen ins Holz einziehen kann. Unbehandelte Hölzer können aber wirkungsvoll eingeölt werden. Oder Sie greifen auf vorbehandelte oder lackierte Regale zurück. Bei Vorzimmermöbeln steht die Zweckerfüllung natürlich im Vordergrund. Schön designte Gestelle zur Aufbewahrung von Schuhen gibt es auch aus pflegeleichtem Metall oder Kunststoff, die je nach Modell sogar zusätzliche Ablagemöglichkeiten für andere Stücke der täglichen Garderobe bieten. Was ist darüber hinaus bei Schuhregalen zu beachten?

•    Offene Schuhregale sollten im Winter möglichst nicht in ungeheizten oder gar feuchten Räumen stehen.

•    Wenn Sie viele Damenschuhe mit hohen Absätzen platzieren wollen, eignen sich eher Regale mit durchgehenden Böden als solche mit Querstangen als Ablage.

•    Wenn Sie viele halbhohe Schuhe oder sogar Stiefel deponieren möchten, ist der Abstand zwischen den Regalböden ein entscheidendes Kriterium.