Kleideraufbewahrung

 (67 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (67 Artikel)

Perfekte Organisation mit Zubehör für die Kleideraufbewahrung

Sie öffnen die Tür zum Schlafzimmer und alles befindet sich ordentlich an seinem Platz, keine losen Kleidungsstücke sind in Sichtweite. Nur ein Traum? Von wegen: Mit dem richtigen Zubehör zur Kleideraufbewahrung bringen Sie im Handumdrehen Ordnung in Ihr Schlafzimmer und Ihren Kleiderschrank. Ebenso wie in anderen Wohnbereichen ist alles eine Frage der passenden Hilfsmittel.

Herrendiener, Kleiderständer und Wäscheboxen – so liegt nichts herum

Nicht alle Kleidungsstücke müssen Sie nach jedem Tragen waschen. Das gilt insbesondere für Pullover und Hosen. Doch wohin in der Zwischenzeit damit? Für solche Zwecke bietet sich beispielsweise ein offener Kleiderständer an, auf dem Sie die Kleidung aufbewahren. Mit Rollen verschieben Sie ihn im Handumdrehen – beispielsweise auf die Terrasse, um das Gewand auszulüften.

Falls Sie weniger Platz benötigen, reicht ein sogenannter Herrendiener – der nicht nur für Herren gedacht ist. Als Minimalausstattung ist er in jedem Fall empfehlenswert. So liegt die Kleidung nicht auf dem Sessel – sofern im Schlafzimmer überhaupt einer vorhanden ist.

Ist die Kleidung reif für die Wäsche, kommt sie in Wäscheboxen oder -truhen. Zwei oder mehrere Wäscheboxen erlauben Ihnen, die Wäsche sofort nach Farben oder Waschtemperatur zu ordnen, das spart Zeit. Alternativ sortieren Sie das Gewand kurz vor dem Waschen in einzelne Wäschekörbe, die zum Transport zur Waschmaschine dienen.

Übrigens: Ein Wäschenetz schützt empfindliche Kleidungsstücke in der Waschmaschine und verhindert, dass Socken spurlos im Spalt zwischen Trommel und Tür verschwinden.

Kleidersäcke und Hängeregale für Ordnung im Kleiderschrank

Für den letzten Schliff sorgt das richtige Zubehör für das Innere des Kleiderschranks:

•    Kleidersäcke und Kleiderhüllen schützen hochwertige Garderobe, die selten zum Einsatz kommt – z. B. Kleidung für besondere Anlässe wie einen Smoking oder ein Abendkleid.

•    Hängeregale aus Stoff lassen sich an die Kleiderstange im Schrank hängen und schaffen zusätzlich Platz, falls zu wenige Fächer vorhanden sind. Sie nehmen Pullover, Unterwäsche oder Accessoires wie Schals auf.

•    Spezielle Aufbewahrungsboxen bringen Ordnung in die Krawatten- und Sockenkollektion.

•    Denken Sie an eine ausreichende Anzahl Kleiderbügel. Für Kleidungsstücke mit ausgeformten Schultern wie Blazer oder Sakkos empfehlen sich Konfektionsbügel, die den Schulterbereich schonen.

Sie sehen: Wie bei der Aufbewahrung im Haushalt allgemein ist auch bei der Kleideraufbewahrung alles eine Frage der richtigen Hilfsmittel.