Vinylböden

 (9 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (9 Artikel)
Bodenbeläge Inseln 122x18 cm 22094742 leiner.at
Inseln 122x18 cm
44,99 € pro m2***
29,99 €  pro m2
Bodenbeläge Ashton 122x18 cm 22094677 leiner.at
Ashton 122x18 cm
39,99 € pro m2***
24,99 €  pro m2
Strong Eiche 121x17,9 cm
36,99 € pro m2***
29,99 €  pro m2
Bodenbeläge Lowlands 122x18 cm 22094734 leiner.at
Lowlands 122x18 cm
44,99 € pro m2***
29,99 €  pro m2
-69 %
Isocore SLY XXL 151x30 cm
47,99 € pro m2***
39,99 €  pro m2
Strong Schiefer travertin 59,8x30,8 cm
36,99 € pro m2***
29,99 €  pro m2
Bodenbeläge Lisboa Hydrofix  123,5x23 cm 22277679 leiner.at
Lisboa Hydrofix 123,5x23 cm
39,90 € pro m2**
32,99 €  pro m2

Vinylböden: praktisch, pflegeleicht und vielseitig

Vinylböden erhalten Sie heute in vielen verschiedenen Qualitäten, die sich als Bodenbeläge für alle Wohnbereiche eignen. Informieren Sie sich über Vinylböden in diesem Ratgeber.

Sie suchen einen preiswerten, strapazierfähigen Bodenbelag für das Zimmer Ihres Teenagers? Der Teppichboden in Ihrem Vorzimmer muss dringend gewechselt werden? Vinylböden bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die reiche Auswahl an Farben und Designs macht diese Bodenbeläge zu Alleskönnern, die alle Wohnbereiche perfekt ergänzen. Hochwertige Vinylböden werden heute mit ungefährlichen Weichmachern hergestellt, die auch bei Spielzeug zum Einsatz kommen. Wasserlösliche Tinte als Farbstoff macht sie wiederverwertbar.

Vinyl als Dielen, Klicksystem und Meterware

Vinylboden ist mittlerweile ein Sammelbegriff, der viele verschiedene Qualitäten bezeichnet. Sie erhalten Vinyl für Ihren Boden in folgenden Ausführungen:

•    Vinyldielen

•    Vinylfliesen

•    Vinyl mit Klicksystem

•    Vinyl mit Klicksystem und HDF-Platte

•    Vinylböden Meterware

Vinyldielen: Wie Laminat oder Parkett lassen sich diese Dielen schwimmend mit einem Klickmechanismus verlegen. Beschädigte Dielen können Sie einfach austauschen. Manche Vinyldielen sind mit einer Klebefläche versehen oder sind zum Verkleben bestimmt. Dieser Bodenbelag besitzt eine schalldämmende Wirkung. Vinyldielen sind zwischen 2 und 4,5 mm stark.

Vinylfliesen: Selbstklebende Fliesen aus Vinyl lassen sich nahezu überall verlegen und austauschen. Das Produkt können auch Laien mit dem geeigneten Werkzeug auf die benötigte Größe zurechtschneiden. Vinylfliesen brauchen, ebenso wie Meterware, einen absolut ebenen Untergrund, da sie mit rund 2,5 mm Stärke sehr dünn sind und sich jede Unebenheit abzeichnet.

Vinyl mit Klicksystem: Für das Klicksystem erhält Vinyl eine Trägerplatte. Das vergrößert die Aufbauhöhe der Dielen auf 5 mm. Die Trägerplatte gleicht Unebenheiten im Boden aus und eignet sich auch für Feuchträume. Hier sollte dieser Bodenbelag allerdings verklebt werden.

Vinyl mit Klicksystem und HDF-Platte: Diese Vinyldielen dämmen Trittschall perfekt dank einer HDF-Trägerplatte, wobei HDF für hochdichte Faserplatte steht. Die Stärke dieser Dielen beträgt zwischen 8 und 9,4 mm. Diese Vinylplatten gleichen Unebenheiten im Boden besonders gut aus. Bevor Sie sich für diesen Bodenbelag entscheiden, sollten Sie prüfen, ob Ihre Türen die Aufbauhöhe erlauben. HDF-Platten bestehen aus verleimten Holzfasern und eignen sich nicht für Feuchträume wie Badezimmer.

Vinylböden Meterware: Diese Vinylböden sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Sie werden fest mit dem Untergrund verklebt. Das Austauschen von beschädigten Stellen ist deshalb nicht möglich. Meterware erfordert absolut ebenen Boden. Eine Dämmunterlage kann kleine Unebenheiten ausgleichen.