Eierkocher

 (1 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (1 Artikel)

Eierkocher für Ihr Lieblingsei

Darüber, was ein gelungenes Frühstücksei auszeichnet, gibt es unterschiedliche Auffassungen. Wachsweich muss es sein, der Dotter halbflüssig bis sämig. Oder doch besser durchgegart, bis das Eigelb krümelt? Es bleibt eine Geschmacksfrage, die man getrost dem elektrischen Eierkocher überlassen sollte. Denn der schafft das perfekte Wunsch-Ei mit wenig Aufwand.

Eierkochen ohne Stoppuhr

Wenn Sie häufiger Eier kochen, etwa auch für köstliche Salate, ist ein Eierkocher als Küchenzubehör schon aus energetischen Gründen empfehlenswert. Denn er funktioniert über Dampfgarung. Über die mitgelieferte Dosierhilfe bestimmen Sie durch die Zugabe der Wassermenge, wie weich oder hart die Eier werden. Die Anzahl der Eier spielt keine Rolle, wohl aber die Größe. Genaugenommen ist das vermeintlich so einfache Eierkochen immer ein Spiel mit zwei Variablen, die miteinander in Einklang gebracht werden müssen: die Größe des Eis und die davon abhängige Garzeit. Mit einem Eierkocher ist das ein Kinderspiel, vor allem ein energiesparendes. Es wird nur eine kleine Menge Wasser zu Dampf erhitzt, der dann für die Garung sorgt. Unter der Haube des Eierkochers kondensiert der Dampf wieder und steht solange als Medium zur Verfügung, bis ein Signalton bekundet: Das Wasser ist nun vollständig aufgebraucht, die Eier sind fertig.

Eierkocher: ein Klassiker des Küchenzubehörs

Okay, sagen manche: Ein Eierkocher ist nicht unbedingt notwendig. Eier können auch ganz locker im Kochtopf vor sich hin köcheln. Okay, sagen aber die Besitzer von Eierkochern: Es hat ja auch niemand behauptet, dass es sich bei diesem Vertreter aus dem Bereich Küchenmöbel & Zubehör um ein High-Tech-Gerät handelt. Abgesehen davon: Eier, die locker und ungehemmt in einem Kochtopf herumschwimmen, können sich auch einmal gegenseitig die Köpfe einschlagen oder an die Innenwand stoßen. Das ist dann nicht so gut, weil sich natürlich niemand freiwillig meldet, wenn ein aufgesprungenes Ei als Sonderangebot am Frühstückstisch ausgerufen wird.

Eierkocher: Einfach einmal ausprobieren

Hand aufs Herz: Wenn Eierkochen so leicht wäre wie Kaffee kochen, würde man häufiger ein gutes Frühstück mit Ei genießen. Ähnlich wie Fritteusen, Tischgrills, Toaster & mehr gehören Eierkocher zu den Geräten, die den Genuss fördern. Als eher preiswerter Küchenhelfer macht er sich schnell bezahlt. Mit einem Eierkocher gelingt fast jedes Exemplar, und zwar unkompliziert und bequem:

•    Ei ins Gerät,

•    Wassermenge dosieren und zugeben,

•    Knopf drücken,

•    fertig.

In der Küche, dem zentralen Ort im Wohnbereich, hat ein Eierkocher als Küchenzubehör das Potenzial, sich zu einem der wertvollsten Küchenhelfer überhaupt zu entwickeln. Ein kleines Platzerl auf dem Küchenmöbel findet sich dafür immer.