Tischläufer

 (1 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (1 Artikel)

Tischläufer putzen Ihren Essbereich heraus

Ein Geburtstag, ein wichtiges Ereignis oder einfach nur mal so: Es gibt viele Gründe, Gäste in das eigene Zuhause einzuladen und mit ihnen einen einmaliges, selbst gekochtes Menü zu genießen. Fehlen sollte dabei in keinem Fall eine gediegene Tischdekoration im harmonischen Zusammenspiel mit einem passenden Tischläufer.

Tischläufer für den schön gedeckten Tisch

Wohnaccessoires machen aus den heimischen vier Wänden ein gemütliches Zuhause und sind die kleinen Details, die kleine Anlässe in ganz große verwandeln. Zu ihnen gehören zum Beispiel Heimtextilien, die jeden Tisch zu einer festlichen Tafel machen. Damit Ihr Dinner ein wahres Vergnügen wird, sollten Sie sich jedoch vorher fragen, welche Tischdekoration Ihr Menü am besten unterstreicht: Was genau ist der Anlass und welche Gestaltungen könnten passen? Sollte die Tischdecke eher unempfindlich sein oder vor allem dekorativ? Wichtig ist, dass Sie sich zunächst für eine Unterdecke entscheiden.

•    Zum Fest der Feste im Dezember kann es nicht festlich genug sein: Eine weiße Tischdecke als Basis vermittelt weihnachtliche Stimmung.

•    Geburtstage oder Ähnliches profitieren von frischen Farben: Greifen Sie gern zu bunten Tischdecken.

•    Pastelltöne sind vor allem im Sommer eine schöne Alternative: Wie wäre es etwa mit einem Grillfest an einem in Mintgrün gedeckten Tisch?

•    Kinderfeste sollen Spaß machen. Tischdecken, die sich leicht abwischen lassen, sorgen hier für großes Vergnügen auf allen Seiten.

Seien Sie ruhig kreativ und überlegen Sie, wie Ihre Vorstellungen vom perfekt gedeckten Tisch sind. Rufen Sie sich die Tischdekoration eines Restaurants in Erinnerung: Hier wird häufig mit einer weißen Grunddecke gearbeitet, die durch einen Tischläufer den letzten Feinschliff bekommt. Auch Sie können so vorgehen.

Decke und Tischläufer: ein perfektes Duo

Haben Sie die richtige, unterliegende Tischwäsche gefunden, sollten Sie sich Gedanken über einen eleganten Tischläufer machen. Er ist das Herzstück Ihrer Tafel und sollte unbedingt mit Bedacht gewählt werden, da er in vielen Fällen das farbliche i-Tüpfelchen im Zentrum bildet. Möchten Sie auf eine Grunddecke verzichten, liegt der Fokus ganz besonders stark auf dem Tischläufer.

•    Weiße Grunddecke, farblicher Tischläufer: Je nach Anlass passen goldene oder silberne Tischläufer oder Modelle in anderen Farben.

•    Gemusterte Tischläufer wirken am besten pur, ohne jegliche Unterdecke.

•    Tischläufer und Tischset in einem: Legen Sie den Tischläufer nicht vertikal, sondern doch mal horizontal auf und nutzen Sie ihn als galantes Tischband.

Bei allen Ideen steht jedoch eines im Vordergrund: Ihnen sollte es gefallen! Denn ein Dinner in den eigenen vier Wänden schmeckt am besten, wenn Sie sich heimelig und wohlfühlen.