Auflaufformen

 (3 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (3 Artikel)

Auflaufformen – praktische Küchenhelfer

Auflaufformen sind in der Küche nahezu unverzichtbar. In ihnen lassen sich klassische Aufläufe wie ein süßer Scheiterhaufen genauso zubereiten wie Lasagne, Gratins, Quiches oder verführerisches Tiramisu. Auch als Bräter, zum Backen oder Grillen lässt sich eine Auflaufform verwenden und erweist sich damit als vielseitiges Kochgeschirr zum Kochen & Anrichten.

Welche Auflaufform ist passend?

Auflaufformen gibt es in runder, ovaler und rechteckiger Form und in verschiedenen Größen. Für die unterschiedlichen Speisen empfehlen sich folgende Formen:

•    Tarte und Quiche lassen sich am besten in einer flachen und runden Form mit gewelltem Rand backen.

•    Gratins und mit Käse überbackene Aufläufe gelingen in einer flachen Auflaufform oder Bratrohrpfanne am besten.

•    Für Soufflés brauchen Sie eine Form mit höherem, glattem Rand, da das Soufflé hoch aufgeht.

•    Als Kochgeschirr für Lasagne passt jede rechteckige Auflaufform mit genügend hohem Rand, um Nudelplatten, Fleisch und Soße übereinander zu schichten.

Welches Material eignet sich am besten?

Da Aufläufe im Ofen zubereitet werden, muss das Material feuerfest sein. Folgende Materialien bieten sich an:

•    Der Klassiker sind Pfannen aus Emaille. Auflauf- und Bratformen aus Emaille sind langlebig und fast unverwüstlich. Sie sind hitzebeständig bis zu Temperaturen von 400 °C und leiten beim Backvorgang die Hitze gut an das Gargut ab.

•    Formen aus Keramik und Porzellan sind auf dem Tisch sehr dekorativ und können in der Mikrowelle verwendet werden. Die klassische Quicheform ist aus Porzellan. Auch Keramik ist hitzebeständig und sehr robust und lässt sich gut im Geschirrspüler reinigen.

•    Eine Glasform eröffnet dem hungrigen Esser Einblicke ins Innenleben des Gratins. Eine Backform aus Glas eignet sich sehr gut zum Kochen & Anrichten.

•    Edelstahl ist hitzebeständig und verträgt im Ofen Temperaturen bis 400 °C. Außerdem ist es unzerbrechlich, pflegeleicht und rostfrei. Auflaufformen aus Edelstahl lassen sich im Geschirrspüler abwaschen.

•    Auflaufformen aus Silikon sind hitzebeständig bis 300 °C und außerdem spülmaschinenfest. Zudem können Sie sie platzsparend verstauen. Silikon verfügt über gute Antihaft-Eigenschaften.

Für welche Form und welches Material Sie sich entscheiden, hängt wesentlich vom Verwendungszweck ab. Wollen Sie Lasagne machen, brauchen Sie dafür eine andere Form als für eine Tarte. Wenn die Auflaufformen auf dem Tisch eine gute Figur machen und als Wohnaccessoires dienen sollen, können Sie zu dekorativen Schüsseln aus Emaille, Porzellan oder Keramik greifen.