Duschvorhänge

 (13 Artikel)
Sortieren nach:
Alle Produkte (13 Artikel)

Duschvorhänge werten die Nasszelle auf

Nach der täglichen Körperwäsche will niemand gleich das ganze Bad putzen. Je nach Größe und Ausstattung des Badezimmers können Duschvorhänge eine passende Schutzvorrichtung bieten. Das Material suchen Sie nach Ihrem persönlichen Geschmack aus. Als dekoratives Element wertet der praktische Spritzschutz die Nasszelle überdies zum harmonischen Wohnbereich auf.

Überschwemmungen verhindern

Bei einer erfrischenden Dusche geht es nicht nur um die pure Körperpflege. Morgens ist sie häufig ein lieb gewonnenes Ritual zum Aufwachen, nach der Arbeit oder dem Sport belebt der Wasserstrahl die müden Muskeln. So mancher Hobbysänger trällert unter der Brause unbeschwert sein Lieblingslied. Damit nach dem Duschen nicht das gesamte Badezimmer unter Wasser steht, sind Vorhänge die unkomplizierteste Schutzvorrichtung. Die meistens mitgelieferten Ringe fädeln Sie durch die vorgestanzten Löcher in den Vorhang ein und hängen die Ringe an einer Stange über der Dusch- oder Badewanne auf.

Duschvorhänge gibt es aus unterschiedlichem Material:

  • Polyvinyl Chlorid (PVC)
  • Polyethylenvinylacetat (PEVA oder EVA für Ethylenvinylacetat)
  • Textilien

Pflegeleichte Lösungen finden

Vorhänge aus PVC sind stabil und picken nicht so leicht am Körper, wenn sie nass werden. Häufig lassen sie sich im Schonwaschgang bei 40 Grad in der Maschine reinigen. PEVA-Vorhänge bestehen aus recyclefähigem, chloridfreiem Material, das sich mit Handwäsche säubern lässt. Ebenso wie PVC-Vorhänge sind sie besonders wasserdicht. Textile Duschvorhänge sind meistens aus Polyester, Baumwolle oder Leinen hergestellt und sind für die Maschinenwäsche bei 40 Grad geeignet. Weil sich dieses Material beim Duschen schneller mit Wasser vollsaugt, ist ein Untervorhang ratsam.

Eingenähte Gewichte im unteren Saum der Vorhänge erhöhen die Stabilität. Eine antibakterielle Beschichtung kann verhindern, dass sich Schimmel bildet. Messen Sie vor dem Einkauf Ihre Dusch- oder Badewanne aus. Denn seine Schutzfunktion kann nur ein Vorhang erfüllen, der exakt passt.

Geschmackvolle Akzente setzen

Neben der praktischen Funktion erfüllt die Schutzvorrichtung auch eine gestalterische Aufgabe. Passend zu Fliesen, Badkeramik und Badezimmermöbeln unterstreichen Duschvorhänge ein harmonisches Design. Hat das Bad kein Fenster, setzen helle Farben freundliche Akzente. In einem kleinen Bad wirkt durchsichtiges Material besser.